Mit 60 rauchende Köpfe, sehr viele beschriebene Blätter sowie Fluchen und Erleichterung kann man die Stimmung letzten Donnerstag, den 30. Oktober, in der Aula der Schule charakterisieren. Es stand somit, wie jedes Jahr, die Schulmathematikolympiade an, welche mittlerweile die 54. ihrer Art ist.

Nach kurzen Worten vom Schulleiter Herrn Lahr und dem Fachberater Mathematik sowie Organisator der Mathematikolympiade Herrn Eckert startete die Arbeitszeit kurz nach 8 Uhr mit dem Ausgeben der Aufgaben. Die Schüler der Klassen 6 – 7 knobelten dann 90 Minuten lang an ihren Aufgaben, die Klassen 8 und 9 bekamen dafür schon eine Stunde mehr Zeit. Als letzte gaben die Klassenstufen 10 – 12 gegen 11:25 Uhr ab. Alle Schüler könnten nur noch auf optimale Ergebnisse hoffen, welche am 6.11. dann endlich veröffentlicht wurden.

 Denn Delegierten empfehlen die Fachlehrer nochmals eine Auseinandersetzung mit den Aufgaben der 1. Stufe. Diese sind mit Lösungen im Moodle zu finden.


Weitere Info's / Links zu diesem Beitrag: