Endlich war es soweit: Das Schulsportfest 2014 wurde am 23. Mai um Punkt 8:30 Uhr für eröffnet erklärt. Die Schule geriet im wahrsten Sinne des Wortes in Bewegung. Wo man hin blickte, wurde geworfen, gesprintet, gestoßen, gesprungen, und, und, und.

 

Denn zuerst mussten sich unsere 5. bis 10. Klassen mit ihren Mitschülern im Dreikampf – also in den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Wurf / Stoßen – messen. Egal, an welcher Station man war, es wurde sich angestrengt und alles gegeben, denn immerhin ging es hier um Podestplätze. Für jede Klasse bestimmt ein Highlight waren die anschließenden Staffelläufe, wo die besten 4 Sprinter jeder Klasse gegen ihre Parallelklassen antraten und der jeweilige Läufer teilweise extrem von der eigenen Klasse angefeuert wurde.

Wie es jedes Jahr so üblich ist, findet danach der Run for Help zugunsten der DMSG statt. Dieses Jahr wurde von dieser Tradition jedoch abgewichen: So liefen die 5. Klassen noch den Run for Help – Lauf, die Klassen 6 bis 10 hingegen liefen einer Run for School – Lauf, dessen Einnahmen dem Förderverein der Schule zu Gute kommen. Auch an diesem Lauf, organisiert von der Schulleitung, Elisabeth Jäckel und Florian Voos, engagierten sich unsere Schüler wie jedes Jahr im besonderen Maße. Die Einnahmen werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.



Kurz nach 12 begann dann der spannendste Teil des Sportfestes mit der Frage „Wer ist dieses Jahr in meiner Altersklasse erster?“ In den darauffolgenden 30 Minuten sah man dann viele glückliche Gesichert auf dem Treppchen und Jubelrufe aus den Klassen. Somit endete das Sportfest wie es begonnen hatte – im strahlenden Sonnenschein.


Weitere Info's / Links zu diesem Beitrag: