Hiermit möchten wir uns endlich bei Ihnen vorstellen!

Endlich - weil es uns nächstes Jahr bereits seit zwanzig Jahren (wieder) gibt;

Wir - das sind die Mitglieder des Vereins Ehemaliger und Förderer (Freunde) des Friedrichgymnasiums zu Altenburg e.V.

Wir sind (ehemalige) Schüler, Eltern und Lehrer des Gymnasiums oder einfach nur "Fans" dieser traditionsreichen, über 100-jährigen Lehranstalt.

Und wir haben seit unserer "Wiederbelebung" schon mächtig viel geschafft - mit vielfältigem ehrenamtlichen Engagement und Spenden, ohne die natürlich niemals so viel hätte geschafft werden können, denn der Mitgliederbeitrag (12 € pro Jahr, Studenten frei) würde das nicht ermöglichen und Fördergelder gibt es auch nicht für alles und erst recht nicht ausreichend!

Das haben wir schließlich bisher erreicht oder regelmäßig im "Blick":

Finanzielle Unterstützung der Schuleinsteiger und außerschulischer Veranstaltungen wie das beliebte Ski- und Chorlager, von Klassenfahrten und Besuchen von Museen oder Ausstellungen, Studienfahrten oder Projekttagen, Gestaltung von Schülerzeitung und Schuljahrbuch, aber auch einheitliche Bekleidung von Schulmannschaften und natürlich die Förderung der Schulband - kurz alles, was unserer besonderen Hilfe bedarf, um wirtschaftlich benachteiligten Schülern diese Nachteile auszugleichen oder besonders Begabten die Förderung dieser Talente zu ermöglichen.

So unterstützen wir eben auch die alljährliche Prämierung der besten und aktivsten Schüler der Schule und dabei insbesondere den Bereich: "Jugend forscht". Wir nehmen aktiv Anteil an der Verabschiedung unserer Arbiturjahrgänge und haben als besondere Auszeichnung den "Ostermann-Näther-Preis" für das beste Geschichts-Abi gestiftet. Jedes Jahr im Advent unterstützen wir das vorweihnachtliche Konzert der Schüler unseres Gymnasiums in der Agnes - Kirche zu Altenburg. Dicht gedrängt sitzen oder stehen die begeisterten Besucher, lauschen, staunen - und singen gemeinsam den (Weihnachts-)Frieden herbei!

Aber neben regelmäßiger finanzieller (und ideeller!) Präsenz haben wir auch schon viele Großprojekte erfolgreich abgeschlossen:


Besonders stolz sind wir darauf, dass die wertvolle Ladegastorgel der Schulaula durch unsere Initiative und Unterstützung vom unbespielbaren Fragment zum klangvollen Kleinod wiedererschaffen werden konnte und u. a. jedes Mal zur Jahreshauptversammlung des Vereins, am ersten Samstag im Mai, die Anwesenden mit einem wunderschönen Konzerterlebnis überraschen kann. In Unterstützung der jüngsten Generalsanierung des gesamten Schulensembles wurde insbesondere der "Kellerclub" mit einer vollständigen (funktionsfähigen!) Küche ausgestattet. Ebenso gehören Geschichtskabinett (historisches Klassenzimmer), Schau- und Gedenktafeln und vieles mehr zu den Spuren, die wir verursachten oder hinterlassen.

Ein Großprojekt fehlt aber noch in dieser Aufzählung und dabei ist es zugleich ein "Dauerbrenner", auf den wir mächtig stolz sind: Wir haben nicht nur "uns", sondern auch den berühmten Schulball im Herbst eines jeden Jahres (inzwischen bereits zum 7. Mal) wiedererstehen lassen - als Treffpunkt der größeren Klassen mit "ihren" Ehemaligen und umgekehrt, als Möglichkeit des Wiedersehens mit ehemaligen und gegenwärtigen Lehrern, als Gelegenheit des Kennenlernens der "besonderen Art" auch zwischen Eltern, Lehrern und Schülern. Jahrgangs- oder Klassentreffen finden in seinem Rahmen statt und alle samt staunen nicht nur über die besondere, herzliche Atmosphäre unserer Schulgemeinschaft, sondern vor allem über das von Schülern und Lehrern selbst gestaltete Programm! Tanzformationen, die "Friedrich-Hamonists" oder aber das Lehrerballett sind nur einige der Höhepunkte des Abends, dessen Erlös wiederum in die Unterstützungsprojekte des Vereins fließt.

Wem diese Informationen noch nicht genügen, der kann sich mit "unserer" Schule noch weiter auf dieser Internetseite vertraut machen (dort sieht man übrigens auch den gegenwärtigen Vereinsvorstand "abgelichtet"). Bilder der alljährlichen Höhepunkte, Fotos vom Ball usw. runden das Bild ab. Oder aber Ihr/Sie besucht/en einfach mal die Schule und/oder uns, die wir wie auf der Homepage ersichtlich, erreichbar sind und zudem ein Vereinszimmer im ehemaligen "Musikschulteil" (Westflügel Raum W9) der Schule betreiben. Übrigens - wir sind auch zum "Tag der offenen Tür" des Gymnasiums, immer an einem Samstag, Anfang/Mitte Januar (den genauen Termin gibt's aus der Presse oder dem Internet) zugegen und zur Beantwortung von Fragen bereit.

Auf jeden Fall gibt es noch immer eine große Bitte unsererseits:

Unterstützt uns, werdet -aktiv oder passiv- Mitglied unseres Vereins (Beitrittserklärung), oder lassen Sie uns Spenden zukommen - vor allem die Kinder und Jugendlichen unserer Schule werden es Ihnen danken - und eine Spendenquittung gibt es auf Wunsch natürlich auch (Kontodaten siehe unten auf dieser Seite)!

 

Der Vorstand:

Herr Udo Stiwi Vorsitzender
Herr Frank Fache stellv. Vorsitzender
Frau Angelika Schwarzbach Kassenwartin
Herr Michael Hader Mitglied des Vorstandes
Herr Thomas Lahr Schulleiter
Frau Sandra Kretschmann Vorsitzende des Elternrates


Herr Thomas Lahr
Frau Angelika Schwarzbach
Herr Frank Fache



Bankverbindung des Vereins

 

Sparkasse Altenburger Land BIC: HELADEF1ALT IBAN: DE55830502001103000159